Schwitzhütten Zeremonien im Jahreskreis

Wozu dienten und dienen heute noch diese lebendigen und ur- alten Schwitzhütten Zeremonien im Sinne der Schöpfung?- unser Zeitgeist

In den früheren Kulturen waren die eigenen und zunächst inneren Entwicklungsschritte meist in Form von Initiationsprozessen zum Beispiel durch Schwitzhütten, Seelentromnmeln, Feuerläufen, Visionssuchen und Werdungsreisen bzw. Werdungsaufträge in der Mannwerdung und im gereiften Mannsein ritualisiert. Diese inneren Initiationen wiesen zum Beispiel dem heranreifenden Mann einen sicheren Weg zu seiner Identität, Würde, Berufung, Lebensaufgabe und Beziehungsfähigkeit. Die Legenden, Sagen und Märchen in unserer germanisch/ deutschen Kultur greifen diese Initiationsprozesse in Form von Werdungsreisen zum Beispiel in der klassischen Heldenreise des Königssohnes auf. Dahinter steckt jedoch wesentlich mehr als zunächst angenommen, das Geheimnis der inneren Mannwerdung und das innere MannSein.

Die 7 Gesichter der Männerseele

Heute sind Männer in unserem Kulturkreis oft weit über die Lebensmitte hinaus, bevor sie sich für den inneren Weg (heiliger Weg/ roter Weg) des Mannseins und die Mannwerdung öffnen. In jedem Mann (wie auch in jeder Frau) liegen also bestimmte seelische Essenzen, Grundmuster für den positiv gereiften, kraftvollen Mann. Diese männlichen Qualitäten manifestieren sich in den 7 Gesichtern und ihren Essenzen, die der Mann für seine eigene Entwicklung braucht, um eine erfüllte Beziehung zu führen und seinen Beitrag zum Wohl der Gesellschaft zu leisten. Was ist die wahre Essenz deiner Seele?- zögere und hadere nicht mehr, lebe deine innere Essenz klar und wahr. Befreie dich geistig denn nur dort ist ein Mensch frei. Mache dich auf die Suche nach dir selbst, werde deine Seele. Durchbrich deine Firewall. Besiege dich selbst. Bringe dich klar und wahr zum Ausdruck. Mache dich gerade und stehe für dich selbst ein. Finde deine Lebensbestimmung. Du bist nicht deine Aktentasche oder dein Werkzeugkoffer, nein, du bist eine Seele. Viele Männer spüren in sich eine Seele, die nicht identisch ist mit ihrer Psyche. Das eigene Gesicht der Seele hilft, den eigenen Kern der Individualität selbst zu erfassen. Es gibt 7 Grundenergien in den Männerseelen, von denen eine dominiert und über alle Inkarnationen bestehen bleibt. Diese 7 Grundenergien sind ewiges Bewusstsein und können nicht vergehen. Deine Seelenfamilie besteht aus 2 – 3 Essenzen deren Grundenergien dir zur Verfügung steht, sobald du damit beginnst deinen Inneres zu beleuchten und zu erforschen. Dann wird dieses Geheimnis durch dich selbst und durch dich hindurch gelüftet. Deine Ahnen haben diese 7 Grundenergien weiter entwickelt und an dich geistig weiter gegeben, von Generation zu Generation. Du bist der König deiner Ahnenreihe.- du bist der Königssohn

Die Schwitzhüttenzeremonien

Die Schwitzhüttenzeremonien sind uralte Zeremonien zur Heilung und zur  Reinigung um die Einheit zwischen Seele, Geist und Körper in Verbindung zur heiligen Mutter Erde herzustellen. Auch als Übergangsritual bei Lebensveränderungen um einen abgelebten Lebensabschnitt liebevoll zu verabschieden und um einen neuen Lebensabschnitt herzlich zu begrüßen, ist eine solche Zeremonie lebendig und somit wirksam. Alles ist beseelt und Alles ist Eins. Der Mensch gehört zur Erde obwohl er seelisch und geistig betrachtet ein Reisender durch das gesamte Universum ist. Wir sind unendliches und vollkommenes göttliches Bewusstsein, wir, also unsere Seelen machen eine menschliche Erfahrung. Aus unserem Kulturkreis der germanischen Stämme sind diese Schwitzhütten Traditionen fast in Vergessenheit geraten.  Heute sind eher die Begriffe „Sauna“ oder „Outdoor Sauna“ weit verbreitete Überbleibsel dieser uralten geistigen Traditionen. Wir verdanken es den Prärie- Indianern- Nordamerikas und Indigenen Völkern sowie der Schamanenkultur, das wir heute in der Zeit des geistigen Erwachen und des weltweiten Wandels an unseren Ur- Sprung erinnert werden auch in Bezug zu unseren Wurzeln. Die Erinnerung an unsere göttlichen, universellen und seelischen Wurzeln als auch an das Wesentliche im Mensch sein. Ich bin sehr dankbar dafür, das über die Verzerrung der menschlichen Geschichte und deren Verdrehung dieses Ur- Wissen bis heute vollkommen erhalten blieb. Dafür haben viele tapfere Menschen ihr Leben hingegeben, die über Generationen an den Rand ihrer Existenz getrieben worden sind damit auch wir nicht vergessen! Die Indianer Nord- Amerikas haben einen geistigen also einen spirituellen Sieg errungen und nicht weißen Aggressoren. Du hast richtig gehört die Indianer haben den Krieg gegen die weißen Aggressoren im Geiste gewonnen! Dieses geistige Erbe tritt nun die gesamte Menschheit an denn die Zeit des neuen Seelenzyklus, das neue Lebensspiel der Liebe, hat am 21.12.2012 begonnen. Die Menschheit wird jetzt angehoben! Wir befinden uns also derzeit in einem Transit oder einem Übergang und die Beschleunigung ist derzeit ehrfurchtgebietend wenn wir in diese Welt sehen! In den Menschen selbst wird kein Stein auf dem anderen Stein bleiben denn die Steine werden jetzt von den Herzen angehoben und befreit.

Aufbau und Ablauf einer Schwitzhüttenteremonie

Eine Schwitzhütte stellt man aus den Naturmaterialien die uns Mutter Erde zur Verfügung stellt her. Aus Weidengeflecht, Haselnussruten und den Naturmaterialien der Umgebung ensteht eine Art Iglu. Draußen vor der Hütte brennt das heilige Feuer! Im heiligen Feuer werden die Steine erhitzt. Die Steine stehen nach meiner Wahrnehmung hauptsächlich für die Ahnen in der männlichen Ahnenreihe. Während die Schwitzhütte die weiblichen Ahninnen symbolisiert. Es gibt natürlich und im wesentlichen Sinne sehr viele Ebenen und Aspekte in Bezug auf diese Symbolik. Doch für mich sind dies die elementarsten Wahrheiten in Bezug zu den rot glühenden Steinen und der Schwitzhütte. Es geht hierbei um deine Neugeburt im Leben und deine innere Ausrichtung in Bezug zu deiner Seele. Dies geschieht aus dir selbst heraus und durch dich hindurch.

Der Schwitzhüttenführer und der Feuermann

Der Feuermann bringt die heißen Steine in die Schwitzhütte. In der Mitte der Hütte befindet sich ein Loch in das die Steine achtsam eingelassen werden. In der Begleitung der Trommel, Rassel, Pfeife, Gesängen, Danksagungen und Bitten an Vater- Mutter- GOTT entsteht Einheit zu allem was ist. Denn Alles was ist bist auch Du. Somit vollzieht sich in Dir selbst eine Neugeburt im Leben. Die Zeremonie des heiligen Lebens und der Wiedergeburt läuft in vier Runden ab. Nach jeder Runde gibt es eine Erholungsphase um frische Luft, kleine traditionelle Beigaben, und auch frisches Wasser gereicht zu bekommen. Wobei Wasser nicht in jeder Runde gereicht wird um auch die Entbehrung und den Durst zu erfahren. Während den Runden hält der Schwitzhüttenführer die Energie und begleitet jeden Teilnehmer sicher durch seinen individuellen Prozess. Durch die Enge, die Hitze und die Dunkelheit ensteht ein außergewöhnlicher Raum. Es ensteht durch Mutter Erde und Erzengel Michael ein geschützter Rahmen. Dieser geborgene und geschützte Rahmen erstreckt sich im irdischen Raum und im seelisch/ geistigen Raum. Die Teilnehmer werden unterstützt, losgelöst ihrer bisherigen Erfahrungen und Konditionierungen. Es entsteht das Gefühl der inneren Freiheit und der Geborgenheit losgelöst aller Erwartungen. Das Wesentliche und Lebendige, was Du tatsächlich bist, tritt  jetzt, jenseits der Worte aus dir selbst heraus hervor. Durch Deine Neugeburt im Leben, gestaltet sich Dein Leben hier auf der Erde neu und es enstehen für Dich neue Möglichkeiten. Oder glaubst Du GOTT und sein Universum haben keine Möglichkeiten Dein Leben neu auszurichten, neu zu beleben in Deinen fünf Lebensbereichen und somit lichtvoll zu verändern?

Unser Feuermann, Mathias Steiger Yogi und Bewusstseins Lehrer