Boris René Engel

Ich verleihe Flügel durch Erinnerung

Ich bin, Boris René Engel, 41 Jahre jung. Ich lebe mit meiner Seelenpartnerin Anke und unseren Söhnen gemeinsam in Waldsee. Meine Söhne haben mein Leben mit ihrem Licht, sehr liebevoll geflutet. Ich bin, ein Krieger des Lichts und vieles mehr. Ich bin einfach, ein vollkommener Ausdruck von Gott, so wie Du und alle anderen Menschen auch. Ich sehe mich als ein Mensch der Weltgemeinschaft basierend auf der Grundannahme, das Alles Eins ist. Ich habe immer auf der Seite des Lichts gekämpft und gestanden. Leben für Leben, habe ich kämpferisch und heilerisch gewirkt. Auch in diesem Leben habe ich viel gekämpft für meine Seele, Ideale, Werte, Wahrheiten, Söhne, Familie, Kameraden, Freunde, Mitmenschen  und Entwicklungen auf vielerlei Arten und Weisen, auf allen Ebenen und in verschiedenen Rollen. Selbstverständlich meinem Bewusstsein zum gegebenen Zeitpunkt entsprechend. Ich bin ein Mann der Basis, ein sogenannter „Frontmann“, einfach mitten unter Euch allen, liebe Freunde. Doch jetzt geht es mir nicht mehr um den Kampf. Den Kampf Licht gegen Dunkelheit. Sondern um den Weg des gemeinsamen und weltweiten Wandels als gesamte Menschheit. Dennoch trage ich auch weiterhin mein Lichtschwert nicht nur zur Zierde, ich führe es in Liebe wenn es tatsächlich notwendig ist. Meine eigene Transformation habe ich von 2001 bis 2010 eher in einem langsamen und doch stetigen Flug erlebt. Ab 2011 sprengte ich meine eigene Firewall und startete meinen Flug in einer maximalen Beschleunigung. Das habe ich wie im Sturzflug ähnlich eines Adlers als verkörperter Engel erlebt. Mit schnellen, starken und geschickten Flügeln flog ich mit allen meinen Strahlen und meinen vielen Fassetten, die mich tatsächlich seelisch ausmachen, meinem höheren Selbst und somit meiner wahrhaftigen Heimat ein ganz großes Stück entgegen. Alleine habe ich das nicht geschafft dazu hatte ich, Anke, meine „eigene“ kleine Familie, meinen Mentor, unzählige verkörperte Engel und Millionen von Legionen des Lichts hinter mir stehen. Nichts konnte ich festhalten was nicht aus Liebe und Wahrhaftigkeit erschaffen war, nichts absolut nichts. Meine Seele übernahm einfach den Seelenflug und die Navigation. „Dein Wille geschehe“ ist also Ausdruck unseres göttlichen Bewusstseins und somit auch meines Bewusstseins. Vor unseren Augen hob sich für uns als Familie unsere alte Welt vollkommen aus den Angeln, Gott sei Dank. Jeder Versuch diese Illusionen festzuhalten scheiterte vollkommen, Gott sei Dank. Für meinen Verstand und meine Persönlichkeit im Zusammenwirken mit meinem menschlichen Bewusstsein auch Ego genannt eine tatsächliche Kreuzigung denn meine alten Konzepte, Methoden und Strategien halfen mir keineswegs und auf dieser Basis fand ich auch keine Lösungen mehr, Gott sei Dank. Doch dafür wurden wir als Familie und selbstverständlich auch ich, mehr als himmlisch belohnt! Alles was ich tatsächlich liebte und mir tatsächlich sehr am Herzen lag und liegt wurde sehr mächtig und lichtvoll beschützt. Wahrhaftig für mich ehrfurchtgebietend, ein Wunder! Von der Dunkelheit ins Licht. Dabei sah ich meinem Schatten tief in die Augen und fing an ihn unter Anleitung meines Mentors, eigenverantwortlich und auf Basis meiner Seele selbst zu wandeln. Viel hat mich mein Mentor bis heute liebevoll, geduldig und lichtvoll gelehrt, wie ein Vater seinen Sohn lehrt. Am Ende dieses großen Abenteuers gelang uns ALLEN gemeinsam also als  Kollektiv der ganz große Wurf. Ein vollkommener Sieg auf allen Ebenen und wir feierten dann gemeinsam das Leben und die Liebe auf Ewig. Das war das größte Abenteuer aller Zeiten, zumindest für mich. Als dies hinter uns als Familie und allen anderen liebevollen Beteiligten lag, wurde es plötzlich still in meiner Welt. Sogar sehr still nur noch der Wind sang sein sanftes und liebevolles Lied. Ich lauschte dabei tief in mich selbst hinein. Mein geistiges Herz trommelte wie meine Heiltrommel, das Leben pulsierte in mir und mir wurde ganz warm in meiner Brust, ich weinte vor Glück. Alles ist Eins und jetzt beginnt unsere Reise zurück in die alte Ordnung also anschnallen, wir sprengen die Firewall erneut.

GOTT sei Dank – neue Federn wachsen ziemlich schnell im Seelenflug

Ehrenarbeit und Soziales

Zusätzlich gründete Anke, ich half ihr nur ein wenig dabei, die Familienhilfe Epilepsie im Ehrenamt. Anke schrieb vier Bücher zur Ketogenen Diät oder vielmehr Ketogene Ernährung und für viel stimmiger die Ur- Ernährung. Die Möglichkeit der natürlichen Heilung auf körperlicher sowie auch fein stofflicher Ebene mit der Ketogenen Ernährung ist schon so alt wie diese Menschheit, sozusagen die Ur- Ernährungsform. Bis zum heutigen Tage hat Anke 285 Familien zur Ketogenen Ernährung zu dem Thema: Epilepsie im Kindesalter beraten. Viele Menschen erhielten dadurch wieder Vertrauen, Zuversicht und neuen Mut in ihre Heilung und in die Heilung ihrer geliebten Kinder. Einer der größten Erfolge insgesamt war, zwei junge Buben im Kleinkindalter wurden vor einer Gehirnhälften- Entfernung, Gott sei Dank, bewahrt und führen heute ein glückliches Leben, so wie es ihr göttliches Geburtsrecht auf Unversehrtheit ist. Dazu haben wir im Laufe der Jahre ein ganzes Netzwerk von Spezialisten, Therapeuten, Helfern, Krankenhäusern und liebevollen Ärzten miteinander verbunden. Im übrigen sei noch hier erwähnt, die Ketogene Ernährung ist eine schul-medizinisch anerkannte Behandlung, die auch unter gewissen Voraussetzungen von der gesetzlichen und der privaten Krankenkasse in Deutschland teilweise oder sogar vollständig übernommen wird.

Herzlichen Dank

Herzlichen Dank an die himmlische, königliche und universelle Luftwaffe des Lichts. Ihr fliegt schneller in allen Dimensionen als ich hier in der „Dritten Klasse“ also in der dritten Dimension, jemals fliegen konnte. Ihr wart mein ganzes Leben immer da wenn es für mich tatsächlich brenzlig wurde. Herzlichen  Dank an Anke, Maximilian, Paul und meine Familie also meinen Vater und an meine beiden Mütter Siegrun und Pia. Dank an Erzengel Michael und meinen Mentor. –  Danke für den maximalen Schutz, der Bewahrung und Warnung vor so manchem Abgründen, die beste Schulung während aller Flüge, Einsätze, Aufträge, Höhenflüge, Ruhepausen, Bruchlandungen sowie der Heilung meines gebrochenen Flügels und die unzähligen Reinigungen meiner verteerten Schwingen. Herzlichen Dank an meine echten Freunde und Gefährten, besonders an Marco, Sandra, Thomas, Frank, Stefan, Reinhard und Ullrich, Ivo und so fort. Herzlichen dank an die Filderklinik in Stuttgart, besonders der liebevollen Kinderstation Regenbogen. Ganz herzlich an Jana, Frau Boger, Dr. Madelyn und Pauls bestem Freund Wolfgang Gerber. Herzlichen Dank an Dr. Kneser und sein Team von der BG Unfallklinik Ludwigshafen und die hervorragende Luftunterstützung des tapferen und heldenhaften Team Christopher. Herzlichen Dank an Dr. Ingo Böhn unseren Kinderarzt in Schifferstadt https://www.kindernotarzt.org/kindernotf%C3%A4lle/der-kindernotarzt/. Herzlichen Dank an Bürgermeister Herrn Otto Reiland Waldsee. Herzlichen Dank an den Lichtweltverlag in Wien, an Herrn Jahn Johannes und Karl Kassl. https://lichtweltverlag.at/. Herzlichen Dank an Selina und Andreas für meine persönliche Botschaft https://www.lebensrichtig.de/ und unsere Verbundenheit. Herzlichen Dank an die vielen Legionen verkörperter Engel, die für uns ALLE da waren als es tatsächlich darauf ankam für das Leben tapfer und gemeinschaftlich zu kämpfen.
Herzlichst, Boris René Engel